SICHERHEIT

Child in swimming pool

 

Gefahren am Pool vermeiden. Mit Sicherheit mehr Spaß!

 

Der eigene Swimmingpool bringt jede Menge Spaß für Jung und Alt. Doch neben all der Freude sollte nicht vergessen werden, dass es auch Gefahren – speziell für Kinder – mit sich bringen kann. Damit Sie unbesorgt Ihren Wohlfühlpool genießen könnten, empfehlen wir Vorkehrungen zur Verbesserung der Sicherheit.

Eine Möglichkeit, damit es gar nicht erst zum Sturz ins Wasser kommt, sind Pool-Abdeckungen.

Hier gibt es grundsätzlich zwei Varianten:

 

Rollschutz

 

Sie werden mit einem Aufrollgetriebe von Hand zu- und aufgerollt. Sie bilden auf der Wasseroberfläche eine homogene Fläche, die ausreicht um einen Erwachsenen zu tragen. Sie sind robust und bieten Mensch und Tier Sicherheit.

 

Rollladenabdeckungen

 

Dabei handelt es sich, um die bequemste Form der Pool-Abdeckungen, da sie sich elektrisch öffnen und schließen lassen. Die Steuerung läuft per Knopfdruck, Schlüsselschalter oder Fernbedienung. Auch diese Variante empfiehlt sich als Sicherheitsabdeckung, allerdings ist die automatische Auf- und Abrollung auch kostenintensiver als bei manuellen Systemen. Aber natürlich ist jedes Produkt, das die Sicherheit an Ihrem Pool erhöht, seinen Preis wert – hier sollte also nicht am falschen Ende gespart werden.

Selbstverständlich bieten Pool-Abdeckungen nur Sicherheit, wenn ihr Schwimmbad gerade nicht in Gebrauch ist. Gerade Kinder sind beim Spielen neben dem offenen Becken enorm gefährdet, daher wurden spezielle Alarmsysteme entwickelt. Hier bekommt das Kind ein Armband um das Handgelenk, das mit einer Basisstation verbunden ist. Sobald das Armband in Wasser getaucht wird, geht der Alarm los. Die Basisstation sollte in einer Entfernung von maximal 30 Metern vom Becken installiert werden.
Eine andere Möglichkeit von Alarmsystemen sind Geräte, die direkt am Beckenrand angebracht werden. Sobald eine Person in den Pool fällt,registriert die Station die dadurch entstehenden Wellen, die sich unter der Wasseroberfläche entwickeln und schlägt Alarm.

Underwater brothers portrait in swimming pool.

Wer Kinder hat, sollte sie in jedem Fall mit dem Element Wasser vertraut machen und auch auf dessen Gefahren hinweisen. Kinder können bereits im Alter von vier Jahren schwimmen lernen. Schwimmflügel dienen hierbei als Schwimmhilfe und bieten ein Grundmaß an Sicherheit. Allerdings sollte man Kinder im und am Wasser nie aus den Augen lassen, auch wenn sie Schwimmflügel tragen.

Saarland Swimmingpools steht Ihnen bei Fragen zur Verbesserung der Sicherheit an Ihrem Pool jederzeit zur Verfügung. Wir beraten Sie gerne dabei, mögliche Gefahrenquellen aus dem Weg zu räumen.